5,5 to Lenkberechtigung

Aus LFK syBOS
Version vom 12. August 2022, 10:34 Uhr von HildnerC (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 5,5 to Lenkberechtigung berechtigt zum Fahren mit Feuerwehrfahrzeugen bis zu einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von 5,5 Tonnen. Es bedarf für diese Lenkberechtigung einer eigenen Ausbildung in der Feuerwehr. In dieser Anleitung wird beschrieben, wie man nach einer erfolgreich absolvierten Prüfung die 5,5 to Lenkberechtigung beantragt.

Ebene(n) Alle
Benötigte Rolle 1 - Verwaltung, zur Weiterleitung ist die entsprechende Funktion erforderlich (Kommandant, Kommandant-Stellvertreter oder Schriftführer)
Benötigte Bearbeitungszeit im LFK 2-3 Wochen

Antrag für 5,5 to Lenkberechtigung

5,5to Antrag.png
  • Im syBOS über Personal → Anträge einsteigen
    • Links oben auf das grüne Plus SyBOS Add.gif klicken.
    • Kategorie Anträge wählen.
    • Art des Antrages: 5,5 to Lenkberechtigung
    • Person: Die Person wählen, für die die Lenkberechtigung angelegt werden soll.
    • Dienststelle: Gewünschte Dienststelle auswählen.
    • Mit Antrag anlegen den Antrag erstellen (Popup mit OK bestätigen).
      • In diesem Antrag die benötigten Felder ausfüllen bzw. die Dokumente hochladen.
      • Sollten noch Daten aus dem Personalstand des Mitgliedes zu ergänzen sein (Screenshot Punkt 1), so muss dies direkt in den Stammdaten des Mitgliedes erfolgen.
        • Sobald dies erfolgt ist, den Antrag erneut öffnen und rechts unten den Button Daten aktualisieren (Screenshot Punkt 3) auswählen.
        • Bei Führerschein (Screenshot Punkt 2) bitte beide Seiten des endgültigen Führerscheins hochladen (keinen vorläufigen Führerschein!)
    • Sofern alles korrekt und vollständig ausgefüllt ist, den Antrag mit dem grauen Pfeil SyBOS Weiterleiten.gif von einer berechtigten Person weiterleiten lassen.

Folgende Punkte sind beim Ausfüllen des Antrags zu beachten:

Aufgrund der Bearbeitungszeit im Landes-Feuerwehrkommando OÖ ersuchen wir um rechtzeitige Beantragung der Lenkberechtigung.

Geburtsdatum muss mit dem Geburtsdatum am Führerscheindokument übereinstimmen
Geburtsort muss mit dem Geburtsort am Führerscheindokument übereinstimmen
Führerscheine die Führerscheinklassen müssen in den persönlichen Daten des Mitglieds eingetragen sein
Ausstellungsbehörde muss mit der Ausstellungsbehörde am Führerscheindokument übereinstimmen
Ausgestellt am muss mit dem Ausstellungsdatum auf der Vorderseite des Führerscheindokuments übereinstimmen
Führerscheinnr. muss mit der Führerscheinnr. am Führerscheindokument übereinstimmen
Führerscheinscan beidseitiger Scan des endgültigen Führerscheins (kein Vorläufiger!)

Handelt es sich um eine Erstausstellung oder um eine Ersatzausstellung (Grund)?

Erstausstellung erste Beantragung einer Lenkberechtigung für das Mitglied
Ersatzausstellung wegen Verlust hat das Mitglied die 5,5 to Lenkberechtigung verloren, muss eine "Ersatzausstellung wegen Verlust" beantragt werden
Ersatzausstellung wegen Defekts ist die Lenkberechtigung beschädigt (z.B. Risse), muss eine "Ersatzausstellung wegen Defekts" beantragt werden

Wiedervorlage eines Antrages

Wiedervorlage.png
  • Die Wiedervorlage eines Antrages, ermöglicht das erneute Bearbeiten eines Antrages. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn Daten im Antrag nicht übereinstimmen oder fehlen.
  • Ein Antrag, für den eine Wiedervorlage aktiv ist, wird mit einem gelben Warnzeichen Warning.gif gekennzeichnet.
  • Zusätzlich dazu erhält die Dienststelle ein E-Mail mit dem Grund der Wiedervorlage.
  • persönliche Daten müssen direkt im Personalstamm der jeweiligen Person geändert werden.
  • Wurden die Daten ausgebessert, muss der Antrag wieder weitergeleitet werden.

Antrag weiterleiten

  • Nachdem alle Daten richtig eingegeben wurden, können der Feuerwehrkommandant sowie der 1. oder 2. Stv. des Feuerwehrkommandanten den Antrag weiterleiten.
    • Hierfür ist unter Personal → Anträge links neben jedem Antrag das Weiterleitungssymbol SyBOS Weiterleiten.gif vorhanden.
  • Anträge im Entwurfstatus können jederzeit gelöscht und geändert werden.
BITTE BEACHTEN: Überarbeitete Wiedervorlagen werden erst nach Weiterleitung abgearbeitet. Es ist NICHT notwendig, zusätzlich zur Weiterleitung in syBOS eine E-Mail zu senden oder anzurufen!

Mit der Weiterleitung gelangt der Antrag im Landes-Feuerwehrkommando OÖ ein und wird ehestmöglich abgearbeitet.

  • Nachdem der Antrag weitergeleitet wurde, wird er im LFK OÖ bearbeitet (Bearbeitungsdauer ca. 2-3 Wochen), die Lenkberechtigung ausgestellt und der Feuerwehr zugesandt.